Im Buche seines Vertrauens, schreibt auch: welche charakterlichen Eigenschaften beschrieben werden. Da sich die Gestalt der Person ja von unterschiedlichen Meinungsbildungen getrübt werden kann.

An den gemeinschaftlichen Treffen mit den Freunden kamen in der Zeit viele unterschiedliche Begegnungen zu Stande. Die meisten haben mich so kennengelernt und auch über die Jahre als Freund erlebt, welche Interessen und Eigenschaften meine Wenigkeit begeisterten.
Rückblickend : wurde meine Person als, der Überlieferung nach von den Leuten, als ("freundlichen") Typen wahrgenommen. In den Zeiten der 90ér Jahren kamen unterschiedliche Begegnungen des Umfeldes zu Stande. Das, sich meine Person in Freundeskreisen mit vielen unterschiedlichen Typus von Freunden bekannt erschien, als "Teenager" mit meiner Art.

Da erschien meine Person als Typ in den Freundeskreise mit der Erscheinung meines Charakters zu den Freunden von damals, woran sich die Freunde der Stimmung nach, erfreuten mit meiner Anwesenheit. Auch was den unternehmerischen Geist meiner Person anbelangt, wurde es nie langweilig. Da sich unter den Freunden auch welche befanden, denen es ebenfalls liegte, die verschiedenen House Club´s der Umgebung zu besuchen und dem amüsanten Nachtlebens ( Stammdisco "Airport" ) zu gestalten.

Dabei gestalteten sich auf unterschiedlicher Weise " der Freundeskreis " ..... woran sich mein Wesen noch den unterschiedliche Gruppierungen, woran meine Person daran Anteil nahm. Es befand sich unter den verschiedenartige Cliquen keine Zusammenkunft der Freunde, da sich um unterschiedliche Interessensgruppen handelte, entstand so ein Freundeskreis über mehrere Freundeskreise hinweg, dessen Interesse auch meine Person teilte - zu den 90iger Jahren " Treffpunkte ".

Dabei entstanden auf natürlicherweise einen Charakter meiner Person, dessen sich viele Leute oder Freunde sich mit meiner Person abgaben, oder zumindest wußten [ .... des is doch der Hammer ] - der Hammer.